young smiling woman, dressed in pin-up style vgstudio - Fotolia

Stufenarten im Überblick

Stufe für Stufe gut beraten

Massivholzstufen

Ein astreiner Auftritt.

Massivholzstufen sind eine gute Wahl im Innenbereich. Nicht nur bei Massivholztreppen und Tragwerktreppen kommen sie zum Einsatz, sondern bilden einen schönen Kontrast zum Grundgerüst nahezu jeder Innentreppe aus Stahl. Individuell nach Ihren Wünschen und Grundrissen werden die Stufen aus Massivholz in einer Qualität gefertigt, die Sie im wahrsten Sinne mit Füßen treten können. Alle Stufen werden mit einem Lack versiegelt, der die Abriebwerte nach der DIN 13329 erfüllt. Die Schichtstärke entspricht trocken im Mittel ca. 100 g/m² (entspricht ca. 100 um). Die Stufenkanten werden an allen Seiten abgerundet.

Hier können Sie sich unsere Referenzen mit Massivholzstufen anschauen

Blechstufen

Hier laufen Sie auf Tränen.

Blechstufen kommen primär außen zum Einsatz und sind deshalb in der Regel aus Zink- oder Edelstahlblech, das wir zu einer dreidimensionalen Stufe kanten. Sie sind günstig und sicher, denn im Gegensatz zu Gitterroststufen ist der direkte Blick nach unten nicht möglich. Dies kommt Menschen entgegen, die nicht ganz schwindelfrei sind oder unter Höhenangst leiden. Unsere Lochblechstufen entsprechen der Bewertungsgruppe für Rutschhemmung R11 und sind somit auch für Fluchttreppen sicher. R12 ist ebenso erhältlich. Im Innenbereich kann man auch nach unten ausgetütete Lochblechstufen verwenden und z.B. grau pulverbeschichten. Wir bieten Ihnen aber auch Stufen aus Tränen- bzw. Riffelblech an.

Hier können Sie sich unsere Referenzen mit Blechstufen anschauen

Gitterroststufen

So behalten Sie den Durchblick.

Eine Alternative zu den Blechstufen finden Sie in Gitterroststufen aus verzinktem Stahl. Hier haben Sie die Auswahl zwischen den Varianten 30 x 30 mm oder 30 x 10 mm. Ganz so, wie Sie möchten. Gitterroststufen ermöglichen einen guten Blick nach unten, was für Menschen mit Höhenangst weniger gut ist.

Hier können Sie sich unsere Referenzen mit Gitterroststufen anschauen

Wannenstufen

Die Füllung macht’s.

Wannenstufen kommen überwiegend an Wangentreppen vor, können aber auch an einer Spindeltreppe montiert werden. Aus Glattblech wird eine Wanne gekantet und geschweißt. Diese eignet sich für bauseitige Füllungen und Steinstufen. Häufig wird sie mit Naturstein oder Estrich gefüllt, auf den anschließend Fliesen passend zum Fußboden oder Teppichböden geklebt werden.

Hier können Sie sich unsere Referenzen mit Wannenstufen anschauen

Glasstufen

Ein eleganter Auftritt.

Glasstufen sind ein ganz besonderer Blickfang im Gebäude. Dabei kann fast die gesamte Treppe aus Glas gefertigt werden oder aber nur die Trittstufen. Diese können dann aus einem Verbund aus drei Lagen Einscheiben-Sicherheitsglas bestehen und liegen z.B. auf zwei Stahlwangen auf. Eine andere Möglichkeit besteht darin, die Glasstufe in Kombination mit einem Profil-Rahmen aus Stahl oder Edelstahl zu konstruieren. Ein großes Spektrum an Tönungen und Transparenzen steht hier zur Auswahl.

Hier können Sie sich unsere Referenzen mit Glasstufen anschauen