young smiling woman, dressed in pin-up style vgstudio - Fotolia

Willkommen im Team

Qualität und Individualität – das sind nur zwei von vielen Pluspunkten, die SAAGE Treppenbau & Biegetechnik zu einem der führenden Treppenhersteller Deutschlands machen. Mit einem kompetenten Team und dem großen, modernen Maschinenpark produziert SAAGE in Nettetal-Leuth an der Grenze zu Venlo nicht nur sämtliche Arten von Innen- und Außentreppen, Geländern und Brüstungen, sondern auch Halbzeuge und Sonderanfertigungen jenseits des Treppenbaus. Zahlreiche realisierte Kunstobjekte zeigen unser außergewöhnliches Können, für das wir bereits u.a. mit dem M&T Metallbaupreis und dem Red-Dot-Design-Award ausgezeichnet wurden.

Als größter Ausbildungsbetrieb im Umkreis von 50 km bilden wir Jahr für Jahr junge Menschen in verschiedenen Berufen aus:

  • Metallbauer (m/w) – Fachrichtung Konstruktionstechnik
  • Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement
  • Technischer Zeichner (m/w)

Darüber hinaus bieten wir Schülern und Studenten gerne die Gelegenheit, ein Praktikum in verschiedensten Abteilungen zu absolvieren. Schicken Sie dazu einfach Ihre Bewerbung rein.

Im Folgenden erfahren Sie, ob unser Team derzeit Verstärkung braucht.

Offene Stellen

bei SAAGE TREPPENBAU

Welchen Weg möchten Sie gehen?

Ausbildung 2018: Metallbauer (m/w) Fachrichtung Konstruktionstechnik

Auszubildende zum Metallbauer (m/w) 2018

Für 2018 suchen wir motivierte Auszubildende zum/r Metallbauer/in Fachrichtung Konstruktionstechnik. Sie haben eine abgeschlossene Schulausbildung und interessieren sich für das Metallhandwerk? Dann finden Sie bei uns einen modernen Ausbildungsplatz und ein motiviertes und freundliches Team.

Ihr Profil:

  •     abgeschlossene Schulausbildung
  •     Interesse am Metallhandwerk
  •     evtl. die Möglichkeit einer Praktikumswoche

Was Sie erwartet:

  •     ein motiviertes und freundliches Team
  •     qualifizierte Ausbildungskräfte
  •     ein moderner Ausbildungsplatz

In der dreijährigen Ausbildung zum Metallbauer/in Fachrichtung Konstruktionstechnik lernen Sie viele verschiedene Bereiche der Metallverarbeitung kennen. Zu Beginn Ihrer Ausbildung bei SAAGE Treppenbau werden Sie von einem ehemaligen Azubi rund um die Uhr begleitet, und Ihnen wird alles Stück für Stück erklärt. Im ersten Lehrjahr bekommen Sie die Grundkenntnisse vermittelt, die Sie dann im zweiten und dritten Lehrjahr anwenden werden. Mit der Zeit werden Sie darauf vorbereitet, selbstständig und gewissenhaft im Team zu arbeiten, Herausforderungen anzunehmen und Probleme zu lösen – egal ob beim Kunden, auf der Baustelle oder in der Werkstatt.

Zu den alltäglichen Aufgaben eines angehenden Metallbauers der Fachrichtung Konstruktionstechnik gehören Fertigung und Montage von Überdachungen, Toren, Schutzgittern, Geländern oder Treppen aus Stahl oder Edelstahl. Häufig stellen wir Einzelstücke auf Kundenwunsch her. Diese richten sich nach einer Technischen Zeichnung, in der alles angegeben ist, was beim Bau und Fertigen zu beachten ist. Sie reißen Metallplatten, -rohre oder Profile an und schneiden bzw. formen sie. Außerdem lernen Sie Schweißen, Nieten, Bohren/Schrauben und das Zusammenbauen von Bauteilen kennen. Sie fahren mit unseren Monteuren auf Montage und bauen ein, was Sie selber gefertigt haben.

Die Berufsschule besuchen Sie ein- bis zweimal wöchentlich. In den ersten 1,5 Jahren werden Sie die Berufsschule zweimal die Woche besuchen, den Rest Ihrer Ausbildung nur noch einmal. In der Berufsschule haben Sie genauso Schulfächer, wie Sie das bereits kennen. Dazu gehört zum Beispiel der sogenannte „Fachbereich“. In diesem Fach wird Ihnen im Grunde genommen alles beigebracht, was Sie über Ihren Beruf wissen müssen z.B. wie man eine technische Zeichnung liest und diese auch umsetzt. Natürlich werden auch mathematische Abläufe vermittelt. Die zusätzlichen Fächer in der Schule sind Wirtschaft/Politik, Sport, Deutsch und zum Ende Ihrer Ausbildung auch Pneumatik. Dort lernen Sie das Anschließen von Luftdruck-Systemen. In der Mitte Ihrer Ausbildung haben Sie Ihre erste Prüfung, die bereits 30% Ihrer Abschlussnote ausmacht. Zum Ende Ihrer Ausbildungszeit steht die schriftliche und mündliche Prüfung an.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, erwartet Jörg Knops Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen.

Ausbildung 2018: Kaufmann/frau für Büromanagement

Auszubildende zum/r Kaufmann/frau für Büromanagement 2018

Für 2018 suchen wir motivierte Auszubildende zum/r Kaufmann/frau für Büromanagement. Sie haben eine abgeschlossene Schulausbildung und interessieren sich für das Metallhandwerk? Dann finden Sie bei uns einen modernen Ausbildungsplatz und ein motiviertes und freundliches Team.

Ihr Profil:

  •     abgeschlossene Schulausbildung
  •     Interesse am Metallhandwerk
  •     evtl. die Möglichkeit einer Praktikumswoche

Was Sie erwartet:

  •     ein motiviertes und freundliches Team
  •     qualifizierte Ausbildungskräfte
  •     ein moderner Ausbildungsplatz

In der dreijährigen Ausbildung lernen Sie viele verschiedene Bereiche kennen. Mit den auf die Ausbildung bezogenen Wahlqualifikationen werden Sie in zwei Bereichen speziell ausgebildet. Die sogenannten Wahlqualifikationen sind auf den Betrieb angepasst und lauten bei uns „Einkauf & Logistik“ und „Auftragssteuerung & Koordination“.

Zu Beginn deiner Ausbildung bei SAAGE Treppenbau werden Sie von einem ehemaligen Azubi rund um die Uhr begleitet, der alles Stück für Stück erklärt. Im ersten Lehrjahr bekommen Sie die Grundkenntnisse vermittelt, die Sie dann im zweiten und dritten Lehrjahr anwenden werden. Mit der Zeit werden Sie darauf vorbereitet, selbstständig und gewissenhaft im Team zu arbeiten, Herausfoderungen anzunehmen und Probleme zu lösen. Somit kommen Sie ganz schnell in den richtigen Kontakt mit den Kunden und Lieferanten – egal ob am Telefon, per Mail oder vor Ort.

Zu den alltäglichen Aufgaben gehört die Angebotsbearbeitung zu den von Kunden angefragten Projekten. Nachdem der Kunde bei uns bestellt hat, erfolgen die Auftragsbearbeitung und die Bestellungen von Roh-, Hilfs-, Betriebsstoffen oder Handelsware bei unseren Lieferanten, die wir für die Fertigung benötigen. Nach Abschluss des Projekts wird die Rechnung erstellt. Während der gesamten Auftragsbearbeitung werden die Stunden der Werkstattmitarbeiter auf die jeweiligen Projekte in unserem Zeiterfassungsprogramm gebucht, damit wir für die Nachkalkulation (Gewinn- und Verlustermittlung eines jeden Projektes) einen guten Überblick erhalten. Des Weiteren werden die Eingangsrechnungen auf die jeweiligen Projekte gebucht, um alle Ausgaben für ein Projekt beisammen zu haben.

Die Berufsschule besuchen Sie ein- bis zweimal wöchentlich. In den ersten 1,5 Jahren werden Sie die Berufsschule zweimal die Woche besuchen – den Rest der Ausbildung nur noch einmal. In der Schule belegen Sie nicht immer direkte Fächer, die Ihnen wahrscheinlich aus der Schulzeit bekannt sind, sondern zum Teil Lernfelder. Diese sind unterteilt in Büroprozesse, Geschäftsprozesse und Steuerung und Koordination. Die zusätzlichen Fächer in der Schule sind Wirtschaftsinformatik, wo Sie alles rund um Excel erlernen, Textverarbeitung mit dem Programm Word, Deutsch im Sinne von Kommunikation, Englisch und Politik. In der Mitte deiner Ausbildung haben Sie die erste Prüfung, die bereits 25% Ihrer Abschlussnote ausmacht. Am Ende Ihrer Ausbildungszeit haben Sie noch eine schriftliche und eine mündliche Prüfung.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, erwartet Jörg Knops Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen.

Ihr direkter

Ansprechpartner

Jörg Knops

T: +49 2157 8159 23
M: +49 163 8159 230
F: +49 2157 8159 823
E: